• Print
  • Increase font size
  • Reduce font size

Ein Bummel durch das Unesco-klassifizierte Bordeaux  

Seit 2007 steht Bordeaux auf der Welterbeliste der UNESCO!
 
Mit dieser Klassifizierung wurden die Bedeutung und das Kulturerbe einer Stadt anerkannt, die seit zwei Jahrhunderten praktisch keinen Stilbruch erlebt hat und absolut beispielhaft ist, was die Einheitlichkeit ihres klassischen und neoklassischen Stadt- und Architekturbildes betrifft. 

 

Diese Auszeichnung stellt die Vollendung des 1996 in Angriff genommenen Stadtprojekts dar, das Maßnahmen wie die Reinigung der Gebäudefassaden, die Sanierung des Garonne-Ufers, den Bau der oberleitungsfreien Straßenbahn sowie die Neuqualifizierung der urbanen  Räume  umfasste mit dem Ziel, das Kulturerbe Bordeaux‘ zu schützen und zur Geltung zu bringen.

Bordeaux zählt mehr als 350 klassifizierte oder als Historische Monumente gelistete Gebäude, darunter drei religiöse Bauwerke, die 1998 im Rahmen der Jakobswege in das Welterbe aufgenommen wurden.

Einzigartig ist vor allem der Umfang des klassifizierten Gebietes: Bordeaux ist die erste Stadt, deren Auszeichnung sich auf ein so weitläufiges und komplexes Stadtgebiet bezieht.

Der klassifizierte Bereich entspricht einer Fläche von 1 810 Hektar von den Boulevards bis einschließlich zur Garonne, das heißt fast der Hälfte der gesamten Stadtfläche. Darüber hinaus liegen das Stadtgebiet von Bordeaux außerhalb der Boulevards und die acht an Bordeaux angrenzenden Gemeinden in der ebenfalls anerkannten sogenannten Kulturerbe-Schutzzone.

Einen Besuch kaufen

 

BORDEAUX PATRIMOINE MONDIAL“, EIN INTERPRETATIONSZENTRUM FÜR ARCHITEKTUR UND KULTURERBE

Die Ausstellung präsentiert Ihnen Bordeaux, die verschiedenen Etappen seiner Entwicklung sowie die prägenden Faktoren, die seinen Bau beeinflusst haben. Bordeaux Patrimoine Mondial lässt Sie darüber hinaus eintauchen in die Stadt von morgen, in ihre Projekte sowie in die Stadt, wie zahlreiche Architekten und Städteplaner sie sich vorstellen.

Große wie auch kleine Besucher werden von den Rekonstitutionen anhand synthetischer Bilder, den taktilen Tablets, den Videoprojektionen und Filmen in Verbindung mit Archivdokumenten, Modellen und Plänen begeistert sein. Jeder kann kommen, um sich über die aktuellen Bauprojekte zu informieren und die Entwicklungen in seinem Stadtteil zu verfolgen, die regelmäßig aktualisiert werden.

Dieser einzigartige Ort, der ganz der Aufnahme von Bordeaux, Port de Lune in das Welterbe der Unesco gewidmet ist, vermittelt seinen Besuchern die wichtigsten Grundlagen, damit sie die heutige Stadt verstehen und entschlüsseln können.

2-8, place de la Bourse
33 000 Bordeaux