loader

Leuchtturm von Cordouan  

Der Leuchtturm von Cordouan, der sich an der Flussmündung der Gironde befindet, ist der einzige Leuchtturm an der französischen See, der noch einen Leuchtturmwächter hat, der älteste, der noch in Betrieb ist und der einzige auf der Welt, der zu Besichtigungen geöffnet ist! Ein absolut einzigartiger Ort, der zur Belohnung für den Aufstieg der 301 Treppenstufen, die zur Laterne führen, einen außergewöhnlichen Blick auf die Gironde und die Küsten von Royanund des Medocbietet.

 

Seine Einstufung als Denkmal im Jahre 1862, d. h. demselben Jahr wie die Kathedrale Notre-Dame de Paris, sagt viel aus über die Schönheit seiner Architektur, die wie die eines Schlosses abgehandelt wird.

Die kleine Felseninsel, auf der er ruht und die bei jeder Flut komplett überflutet ist, bietet Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

Während der Ebbe werden die Besucher, die per Schiff von den Küsten der Gironde (Abfahrt von Verdon-sur-Mer) oder der Charente (Abfahrten von Royan oder Meschers) gekommen sind, von den Leuchtturmwächtern begrüßt. Nachdem sie je nach den Bedingungen des Tages am Fuße des Leuchtturms oder weiter entfernt auf dem Sand angelegt haben, haben sie Gelegenheit, diese magische Welt einige Stunden lang zu entdecken. Ganz ohne Zweifel ein unvergessliches Erlebnis…

www.phare-de-cordouan.fr