Online kaufen Besichtigungen, Ausflüge, Citypass...
Nicolas Duffaure
© Nicolas Duffaure

Ein Wochenende in Bordeaux

  • 14,7 km
  • 2 giorni
  • Facile
  • Dans l'agglomération

Zwischen Kultur, Gastronomie, dem linken und rechtem Ufer, den zahlreichen Viertel mit unterschiedlicher Stimmung, die Garonne, die Uferanlagen… und natürlich die Weinberge… manchmal ist es schwierig zu wissen, was man an seinem ersten Wochenende in Bordeaux unternehmen soll.  Hier eine Programmgestaltung von 2 Tagen, die Lust macht, schnell wieder Bordeaux zu besuchen!

SAMSTAG

Vormittag

Tag 1 / Vormittag

1

Es gibt nichts Besseres als sein Wochenende in Bordeaux mit einem Besuch im Saint Michel zu besuchen, dort ist die Stimmung gesellig und unterhaltsam zugleich !  Auf dem Meynard Platz findet diesen Samstag ein Wochenmarkt statt, der sich am Ende von Saint-Michel, dem höchsten Gebäude der Stadt befindet. 

2

Gehen Sie danach weiter zum Maucaillou Platz und tauchen Sie in « Das Zentrum von Bordeaux » ein: der Capucins Markt! Bei diesem Spaziergang werden Ihre 5 Sinnesorgane zwischen den vielen Ständen dieses offenen Markts geweckt.  Machen Sie eine Pause auf einer der Terrassen, um die Meeresfrüchte und Austern aus dem Araçon Becken zu kosten!

3

Spazieren Sie danach weiter zu dem Herz der Stadt, für einen Shopping Nachmittag! Gehen Sie anschließend unter dem « Großen Glockenturm » hindurch, bevor Sie weiter zur Saint James Rue spazieren, wo Sie neue Marken in unabhängigen Geschäften kaufen können.  Vergessen Sie nicht kurz nach oben zu schauen und die Maskaronen der Bordelaiser Fassaden zu bewundern!

4

Danach gehts weiter zur Rue de Loup, um den Pey Berland Platz, seiner Kathedrale und dem Rathaus von Bordeaux.  Besuchen Sie unbedingt das Museum für Kunstgewerbe und Desgin, um den zauberhaften Hof zu bewundern. Tauchen Sie danach weiter in die belebten Straßen der Stadt ein, indem Sie dafür weiter zur Rue des Trois Conils gehen. 

5

Gehen Sie weiter bis zum Camille-Jullian-Platz, wo Sie eine Pause auf der Terrasse des Utopias, dem Bistro- Kunstkino machen, das sich in der ehemaligen Kirche Saint-Siméon befindet.

Nachmittag

Tag 1 / Nachmittag

6

Entdecken Sie jetzt das große Theater von Bordeaux, das entweder über die Rue du Pas-Saint-Georges zum Place du Parlament Saint-Pierre oder über die Rue Sainte-Catherine, der längsten Fußgängerzone von Europa, zu erreichen ist. 

7

Jetzt sollten Sie genau vor dem großen Theater stehen, dass sich in der Nähe in der berühmten Tourny Alleé und zwei Schritte vom Quinconces Platz und dessen Girondins Denkmal entfernt befindet.  Ist es schon Zeit für einen Aperitif? Begeben Sie sich weiter zum Saint-Pierre Viertel und kosten Sie eine der vielen Weinsorten der Wine Bar, in der Giancarlo, der italienische Chef der Bar, Sie mit offenen Armen empfängt !  Um den Abend zu beenden, haben Sie die Wahl zwischen einer Weinbar, Cocktailbar oder einem Theater Abend.

SONNTAG

Vormittag

Tag 2 / Vormittag

1

Atmen Sie an Ihrem zweiten Tag in Bordeaux  die morgendliche Luft auf dem Chatrons Markt ein, am Garonne Ufer, bevor Sie dieses Viertel, die historische Hochburg der Bordeaux-Weinhändler, entdecken. Bewundern Sie an den Nummern 27 und 29 den Quai des Chartrons die Fassaden der niederländischen Häuser. Etwas weiter können Sie die imposante Seebörse beobachten. Auch er ist mit Masken gekleidet, von denen zwei die ersten Präsidenten des Seehafens der Stadt darstellen: Georges Barres und Etienne Huyard.

2

Führen Sie Ihren Spaziergang in den zauberhaften Straßen des Viertels, rund um die Saint Louis Kirche, fort. Gehen Sie danach weiter zu den Uferanlagen der Garonne, bis zum Miroir D’Eau, der gegenüber vom Place de la Bourse ist.  Dieses Werk des Landschaftsarchitekten Michel Corajoud ist eine echte Attraktion (von April bis November), das den Effekt von Nebel und Wasser reflektiert. 

3

Ist jetzt Zeit für einen Brunch?  Dann schnell zum Cailau Tor. Gehen Sie dann weiter zur Rue Sainte-Colombe und machen Sie es sich im Ours Café bequem. 

Nachmittag

Tag 2 / Nachmittag

4

Setzen Sie Ihren Tag fort, indem Sie eine Bat3 (Preis einer Straßenbahnfahrkarte) besteigen. Sie können entweder in Richtung der Cité du Vin fahren (nehmen Sie sich einen halben Tag und gehen Sie zum Schluss auf den Aussichtspunkt, um einen atemberaubenden Blick auf Bordeaux zu genießen, während Sie ein Glas Wein aus einer großen internationalen Auswahl probieren), oder Sie zweigen am rechten Ufer bei La Bastide, Place Stalingrad, ab.

5

 Von hier aus können Sie durch den Parc aux Angéliques schlendern, an dessen Ende Sie Darwin entdecken, eine ehemalige Militärkaserne, die zu einem Öko-Distrikt umgestaltet wurde. Machen Sie eine Pause, um lokale Produkte aus dem Magasin Général zu probieren, und gehen Sie dann über die Straße, um die kunsthandwerklichen Getränke der Chantiers de la Garonne zu verkosten, mit den Füßen im Sand und mit Blick auf die Garonne. Das ist eine großartige Möglichkeit, das Wochenende mit einem echten Genuss für Augen und Geschmacksnerven zu beenden!

Unsere « Tipps » für ein nachhaltiges Wochenende in Bordeaux :

  • Fahren Sie dank der VCUB mit dem Fahrrad oder dem Elektro-Roller. 
  • Laden Sie die App « Freetaps » um Wasserstellen zu finden, an denen Sie Ihre Flasche füllen können. 
  • Sie können Ihre Einkäufe in einem Bioladen, wo man die Waren lose wieder als « Nachfüllung » kaufen kann oder bei « Tista »