Acheter Besichtigungen, Ausflüge, Citypass...
Biarritz Tourisme - CRTNA
© Biarritz Tourisme - CRTNA

Biarritz und das Baskenland : wenn die Basische Seele auf Wellen reitet

Biarritz ist ein lebhafter Ferienort zwischen Meer und Bergen, der die Farben des Baskenlandes in Grün, Rot und Weiß zur Geltung bringt.

FARBENFROH, SCHICK UND EXKLUSIV, ORIGINELL UND FESTLICH, BIARRITZ FEHLT ES NICHT AN FACETTEN.

Der städtischste der Badeorte an der baskischen Küste, der im 19. Jahrhundert die Kaiserin Eugenie und die Großen dieser Welt verführte, ist mit seinen großartigen Stränden, Golfplätzen, Thalassotherapie Zentren, Geschäften, Kunstgalerien und Szene-Bars ein Muss an der baskischen Küste. Ein Paradies für Surfer und Feinschmecker.

Der Küstenpfad, der mehrere Badeorte über 25 Kilometer verbindet (Anglet, Bidart, Guéthary, Saint-Jean-de-Luz und Hendaye), offenbart fantastische Panoramen von steilen Klippen, feinen Sandstränden und Meer, so weit das Auge reicht.

L'hotel du Palais au bord de la mer à Biarritz
©Emmy Martens

IN DIESER TRAUMUMGEBUNG DURCHDRINGT DIE BASKISCHE SEELE DIE SZENERIE

Man findet sie an den bunten Fassaden der roten und grünen Fachwerkhäuser, auf dem Dorfplatz, wo ein Pelota-Spiel gespielt wird, in den Handwerksläden von Sare, Aïnhoa oder La Bastide-Clairence, in dem würzigen Geschmack, den die Chilischote Espelette den regionalen Gerichten verleiht, und natürlich in der Sprache, den Liedern, dem Tanz und der Musik, die das ganze Jahr über die lokalen Feste beleben.

Nicht zu vergessen Bayonne, eine ebenso charmante wie festliche Stadt im Baskenland und in der Gascogne, mit ihren berühmten "Fêtes de Bayonne", zu denen jedes Jahr Anfang August Zehntausende von "Festayres" zusammenkommen.
 

Rocher de la Vierge, Biarritz
©B.Chanet

 

Auch zu sehen